Professionelles Waffeleisen: Damit gelingt die beliebte Waffel

Waffeln sind bei allen Generationen gleichermaßen beliebt und werden in vielen Variationen gegessen. Dabei handelt es sich um ein flaches und süßes Gebäck.

Waffel

Waffeln sind bei allen Generationen gleichermaßen beliebt und werden in vielen Variationen gegessen. Dabei handelt es sich um ein flaches und süßes Gebäck, welches in einem Waffeleisen knusprig gebacken wird. Eine besondere Eigenschaft ist die wabenartige Musterung. Schon seit vielen Jahrhundert werden Waffeln als Fasten- und Festgebäck verzehrt, ihren Ursprung haben sie in Belgien und den Niederlanden. In der heutigen Zeit gibt es das Gebäck üblicherweise auf Volksfesten, Weihnachtsmärkten und der Kirmes im Angebot. Im Idealfall werden Waffeln frisch zubereitet und sind beim Verzehr noch warm, die Konsistenz sollte leicht und luftig sein. Ganz traditionell sind im Teig die folgenden Inhaltsstoffe enthalten:

  • Mehl und Hefe
  • Butter und Milch
  • Eier und Vanillezucker

Manchmal enthalten die Waffeln auch Zimt oder werden mit Schokoladenstücken gefüllt. Bei der Zubereitung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Gebäck lässt sich mit süßen Zutaten wie Eis, Obst, Schlagsahne oder flüssiger Schokolade essen. Wer die Waffel lieber pur mag, kann sie mit Puderzucker bestreuen. Darüber hinaus gibt es auch herzhafte Waffeln im Angebot, bei denen im Teig das Salz den Zucker ersetzt. Als Belag bieten sich Käse, Lachs mit Dill, Schinken und Speck an.

Qualitativ hochwertiges Waffeleisen für die erfolgreiche Zubereitung
Wenn Waffeln auf Veranstaltungen oder in der Gastronomie zubereitet werden, ist eine einfache und schnelle Zubereitung entscheidend. Auf diese Weise lassen sich sogar sehr große Mengen in kurzer Zeit und mit einem zufriedenstellenden Ergebnis backen. Damit die beliebte Waffel immer gelingt, spielt die Beschaffenheit des Waffeleisens eine extrem wichtige Rolle. So verfügen Gastro Waffeleisen über eine hochwertige Qualität, die sich optimal für den professionellen Einsatz eignet. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und zeichnet sich durch robuste Merkmale aus. Auf den fest montierten Backplatten aus unbeschichtetem Gusseisen lassen sich knusprige Waffeln zubereiten, die mit einer perfekten Textur überzeugen. Dank Digitaltimer, Kontrollleuchte und Thermostat behalten die Nutzer eine dauerhafte Kontrolle über den Zustand des Waffeleisens, sodass nichts anbrennt. Mit Hilfe der höhenverstellbaren Kunststofffüße lässt sich das Gerät an den jeweiligen Arbeitsplatz anpassen.

Variantenreiche Waffeleisen in diversen Größenordnungen
Für die kommerzielle Zubereitung von Waffeln bieten sich Geräte an, die ausreichend groß sind. Auf diese Weise lassen sich gleich mehrere Gebäckstücke zur gleichen Zeit backen und der Verkauf geht zügig voran. So können die Nutzer einen hohen Bedarf befriedigen, ohne dass die Kunden in einer Schlange warten müssen. Ganz klassisch sind Brüsseler Waffeln in einer rechteckigen Form, welche sich durch dünne Kämme und große Löcher auszeichnen. So ist genug Platz für süße Beläge vorhanden. Der Teig ist sehr flüssig, um leichte und knusprige Waffeln zu erhalten. Dagegen haben die Lütticher Waffeln eine ovale Form mit unregelmäßigen Rändern. Sie werden aus einem eher harten Teig hergestellt, deswegen ist das Ergebnis dick und weich. Als Zutat kommt Perlzucker zum Einsatz, durch den die Waffeln karamellisieren. Sehr beliebt sind auch Waffeln in einer Herzform, entweder mit vier oder fünf Herzen. Zu den modernen Gerätevarianten zählen Waffeleisen für amerikanische Frühstückswaffeln mit einer runden Form, für spanische Churros und als Waffel-Lolly am Stiel.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: