Gastro-Trend: Klares Votum für Verwendung regionaler Produkte

(PREGAS) Das Schlagwort „Regionalität“ gehört in der Restaurant-Szene längst zumreflexartigen Repertoire der mehrfach chemisch gereinigten Selbstauskünfte, fragt man Köche und Hoteliers nach den verwendeten Zutaten auf dem Teller und neuen Trends in der Gastronomie. Doch wie wichtig ist dem Gast dieVerwendung regionaler Produkte wirklich?
Dieser Frage ist das Genussmagazin KULINARIKER (www.kulinariker.de) vom 15. Oktober bis zum 16. November 2011 in einer Leserumfrage nachgegangen. Das Ergebnis ist überraschend eindeutig: Für 93,9 Prozent der teilnehmenden Leser (Gesamt: 1.895 Teilnehmer) ist Regionalität relevant für die Konsumentscheidung und bestimmt größtenteils sogar die Auswahl des Restaurants (62.6 Prozent). 31.3 Prozent der KULINARIKER-Leser machen zwar ihre Bestellung nicht allein von Regionalitätsaspekten in der Küche abhängig, sie stufen diese jedoch als „für mich wichtig“ ein. Lediglich 6.1 Prozent der Umfrageteilnehmer betrachten Regionalitätsaspekte als nachrangig.
Stefanie Heckel, Sprecherin des DEHOGA-Bundesverbands, sieht in dem Umfrageergebnis eine generelle Neuausrichtung der Küchen bestätigt: „Im Zeitalter der Globalisierung und der sich ständig wechselnden Trends haben Tradition, Bodenständigkeit und ehrliche Gastfreundschaft wieder Konjunktur. Wir beobachten seit einiger Zeit, dass die Verbraucher große Sympathien für Herkunft und Heimat hegen. Dabei gewinnen gute
und nachhaltig produzierte Rohstoffe an Bedeutung.“

Gefragt seien heute frische, regionale und saisonale Spezialitäten, eingebunden in eine modern interpretierte heimische Küche. Mit Initiativen wie „Wild auf Wild“, „Schmeck‘ den Süden“, der „Niedersachsenteller“ oder „Brandenburger Gastlichkeit“ unterstützt der DEHOGA diesen Trend.

Über KULINARIKER.de: Seit mehr als drei Jahren widmet sich das Gourmet-Portal KULINARIKER – Das Magazin für mehr Genuss (www.kulinariker.de) der aktuellen Berichterstattung aus der Welt der Kulinarik. In Reportagen, Interviews, Kommentaren oder Features stellt der KULINARIKER nicht nur herausragende Akteure der Szene vor,  sondern präsentiert in Erweiterung des Genussbegriffes auch Themen wie Reise, Lifestyle und Kultur. Das von Michael Schabacker und Lars Oldenbüttel herausgegebene Magazin wird Monat für Monat von über 50.000 Unique-Usern gelesen.

Kontakt:
KULINARIKER – Das Magazin für mehr Genuss.
Lars Oldenbüttel
Tübinger Straße 23
D – 28215 Bremen
Telefon: 0421.374 205
Mobil: 0170.657 1767
eMail: redaktion@kulinariker.de
www.kulinariker.de

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: