Romantik Hotel Schloss Rheinfels: Silcher Stuben nach kurzer schöpferischer Pause wieder geöffnet

St. Goar, Januar 2012. Das Gourmet-Restaurant „Silcher Stuben“ im Romantik Hotel Schloss Rheinfels hat ab sofort wieder geöffnet. „Die kurze und schöpferische Pause hat unser Küchen- und Eurotoques-Chef Frank Aussem dazu genutzt, die beiden angebotenen Sieben-Gänge-Menüs ‘Klassik’ und ‘a la region’ fantasiereich und kreativ zu überarbeiten“, erklärt der Hoteleigentümer und Direktor Gerd Ripp. Liebhaber einer höchst anspruchsvollen, regionalen und saisonalen Küche mit frischen Produkten direkt aus dem Hunsrück dürfen sich jetzt unter anderem auf „Damwildleber auf einem Rote Linsen Beet“, ein „Souffliertes Seezungenfilet an Perlgraupen“ sowie „Rehrücken im Speckmantel mit Rahmrosenkohl und Birnenkartoffel“ freuen. „Wir sind sehr gespannt, ob diese Neugestaltung der Speisenkarte an die bisherigen Erfolge bei unseren Feinschmeckern und Kritikern anknüpfen oder sie sogar noch übertreffen kann“, so Ripp weiter.

Gaumen und Herzen von Kritikern und Gourmets im Sturm erobert

Die „Silcher Stuben“ hatten nach ihrer Eröffnung im April 2011 die Herzen nicht nur von Gourmets, sondern auch die renommierter Kritiker im Sturm erobert: Auf Anhieb wählte die fachkundige Jury des Gastronomiepreises das Fine-Dining-Restaurant in der Kategorie „Beste Neueröffnung in Rheinland-Pfalz 2011“ direkt auf den ersten Platz und auch die feierliche Gala zur Preisverleihung fand im Romantik Hotel Schloss Rheinfels statt. Weiterhin vergaben der Schlemmer-Atlas und der Michelin drei „Bestecke“ sowie der Romantik Guide eine „Rote Kochmütze“. Auch der Varta Führer und der Gault & Millau zollen dem gastronomischen Kleinod höchsten Respekt und finden in ihren jüngsten Editionen ausschließlich lobende sowie empfehlende Worte.

In den „Silcher Stuben“ – benannt nach dem Komponisten des Loreley-Liedes Friedrich Silcher – speisen bis zu 22 Gäste an sieben runden Tischen im gehobenen Landhausstil. Serviert wird eine höchst anspruchsvolle, regionale und saisonale Feinschmecker-Küche mit frischen Produkten direkt aus dem Hunsrück, für die das Vier-Sterne-Superior-Hotel als „à la région“-Betrieb zertifiziert wurde. Kulinarische Philosophie ist es, Bewährtes noch besser zu machen und nicht durch Exotik zu glänzen. Dazu setzt der Küchenchef Frank Aussem auf Attribute wie „Aromendichte“, „Authentizität“ und „Ehrlichkeit“ gepaart mit Innovation sowie ein Maximum an Qualität und Tafelkultur. Angeboten werden zwei Sieben-Gänge-Menüs, die individuell auf bis zu vier Gänge reduziert werden können. Jeweils korrespondierende Premium-Weine stehen im Keller des historischen Schlosshotels ebenfalls bereit.

Weitere Höhepunkte aus der neuen Speisenkarte:

Dampfnudel von der Jakobsmuschel mit Süßkartoffelstampf und Kochbananen – Petersilienwurzelcremesuppe mit geräucherter Baybachtaler Forelle – Iberico Schweinefilet mit tourniertem Gemüse – Gebackener Ziegenkäse Vacherin

Die „Silcher Stuben“ im Romantik Hotel Schloss Rheinfels haben von Dienstag bis Samstag ab 18.00 Uhr geöffnet. Tischreservierungen werden telefonisch unter 0 67 41-802 0 oder per E-Mail an info@schloss-rheinfels.de entgegengenommen.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: