Die BIO-Hotels schenken reinen Wein aus

BIO-HotelsNassereith / München, 18. April 2013. Neues aus Keller und Weinregal gibt es in diesem Jahr wieder beim Best of Bio-Wine-Award der BIO-Hotels zu entdecken: Vom 28. bis zum 30. Juni 2013 verkostet und bewertet eine Jury aus Gästen und Weinliebhabern unter fachkundiger Anleitung im BIO-Hotel Leutascherhof, Olympiaregion Seefeld (Österreich), die besten Bio-Weine. Wer beim sechsten Wein-Genuss-Award dabei sein möchte, kann ab sofort das Verkostungswochenende unter www.bestofbio.info buchen.

Das Konzept ist ähnlich wie in den letzten Jahren beim beliebten Weinpreis der BIO- Hotels: Es werden ausschließlich Bio-Weine nominiert, die Jury besteht aus Gästen, Weinliebhabern und Hoteliers, die gemeinsam unter der fachkundigen Anleitung von Diplom-Sommelier Jürgen Schmücking die Bio-Weine unter alltagstauglichen Bedingungen kostet und bewertet. Gefragt ist dabei nicht die Meinung von Fachleuten nach dem üblichen Punkte-Schema von herkömmlichen Weinverkostungen. Welches Potential ein Wein als Speisebegleiter hat, entscheidet die Jury nach Geschmack, individuellem Genuss-Sinn und persönlichen Präferenzen. Die Auswahl erfolgt mittels eines Turnier-Verfahrens. Dafür werden die Weine dieses Mal nach Art und Sorte gruppiert und gemeinsam verkostet; aus jeder Wein-Gruppe kann immer nur ein Wein gewinnen.

Bio-Vielfalt mit Charakter gesucht

„Mit dem Best of Bio-Wine haben die BIO-Hotels einen Prämierungsmodus geschaffen, der den Weinen den Respekt und die Aufmerksamkeit zukommen lässt, die ihnen gebühren“, erklärt Schmücking. Jeder Wein sei anders und die Vielfalt der Weine aus ökologischem Anbau hätte die Jurymitglieder in den vergangenen Jahren immer wieder neu überrascht. Auch ungewöhnliche Bio-Weine könnten beim Weinpreis antreten, denn gesucht ist das Geniale im Normalen. „Die Auseinandersetzung mit maischevergorenen, so genannten ‚orange wines‘, Amphoren- oder Steinzeug-Weinen beispielsweise ist für die Verkoster hoch spannend und bietet diesen lebendigen und authentischen Weinen eine entsprechende Bühne“, sagt Schmücking. So können selbst ausgewiesene Weinkenner bei der Verkostung Neues entdecken und Laien lernen unter Anleitung Interessantes über Weine.

Best of Bio – eine Tradition
Das Genießerwochenende für 229,- Euro umfasst zwei Übernachtungen im BIO-Hotel Leutascherhof in Leutasch, inmitten der schönen Bergkulisse der Tiroler Alpen, mit Bio- Vollpension und Galadinner. Das Wochenende beginnt am Freitag mit einer Verkostungsschulung durch Jürgen Schmücking; die Degustation von rund 400 Bio- Weinen steht am Samstag auf dem Programm. Das Angebot kann ab sofort online unter www.bestofbio.info gebucht werden. Hier gibt es auch einen Überblick über die bisherigen Awards, mit denen die BIO-Hotels bereits seit 2004 in unterschiedlichen Produktkategorien die besten Bio-Produkte auszeichnen. Neben Wein wurden bisher Bier, Schokolade, Saft, Spirituosen und Olivenöl verkostet und prämiert.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: