Vom Ostfriesentee bis zum Lifestyle-Tee

Mit Bünting die Vielfalt der Teekultur entdecken

75 verschiedene Teesorten werden bei Bünting in Nortmoor verpackt

75 verschiedene Teesorten werden bei Bünting in Nortmoor verpackt

Es gibt viele Möglichkeiten, Tee zu genießen: vom Schwarztee, Kräuter- oder Früchtetee, über Biotees bis hin zum Matcha Latte.

Zu Beginn der Bünting-Geschichte stand nicht nur der Tee im Vordergrund, denn in den Warenlisten wurde er erst nach der Geschäftsgründung erwähnt. War es am Anfang der klassische Handel mit vielen verschiedenen Waren, so hat die Unternehmensgeschichte schnell gezeigt, daß auch der Konsument mit seinen zahlreichen Geschmackspräferenzen und seiner Liebe zu Tee in den Fokus gerückt ist. So bleibt bis heute immer wieder der Antrieb, neue Tee-Kreationen auf den Markt zu bringen. „Dabei soll jeder seinen Tee natürlich so trinken, wie er ihn am liebsten genießt“, erklärt Stefan Punke, Geschäftsführer des Teehandelshauses.

Für jeden Teeliebhaber das richtige Produkt

Die Tee-Experten aus Ostfriesland stellen eine klare Entwicklung fest: „Aktuelle Zahlen belegen, dass gerade Biotees in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind. Während 2003 nur zwei Prozent der in Deutschland getrunkenen Tees aus biologischem Anbau stammten, hat sich der Wert heute verdreifacht“, so Punke. Ganz nach dem Motto „Original aus gutem Hause“ vertreibt das Teehandelshaus neben klassischen Schwarz- und Grüntees moderne Kräuter- und Biotees sowie leckere Lifestyle-Kreationen wie „Rooibos Sahne-Karamell“, „Hagebutte mit Hibiskus“ oder „Johannisbeer-Kirsch“. 75 verschiedene Sorten werden im ostfriesischen Nortmoor verpackt. Anfang 2015 hat Bünting Tee mit seinem „Blütentraum“ einen neuen Lifestyle-Tee in das Sortiment aufgenommen, der für ein ganz neuartiges und sanftes Geschmackserlebnis steht.

Verkaufsschlager ist und bleibt aber der „Bünting Grünpack – Echter Ostfriesentee“: 2011 zum „Kulinarischen Botschafter“ gewählt, gehört seit 2012 zu den „Marken des Jahrhunderts“ und feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. 1935 legten die damaligen Unternehmensinhaber Carl und Wilhelm Klopp den Grundstein für die Marke. Zur Differenzierung der Sorten wurden die verschiedenen Hausmischungen in farbige Tüten verpackt. Der Markenname war geboren. „Grünpack“ ist inzwischen die meistgekaufte Marke – mengenbezogen – für losen Schwarztee (Quelle: GfK).

Exotische Teesorten voll im Trend

Wie der Deutsche Teeverband mitteilt, steigen die Absatzzahlen von Tee seit Jahren. 2013 wurden knapp 19.400 Tonnen Tee konsumiert – das ist ein Wachstum von rund zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Exotische Sorten wie zum Beispiel Matcha oder Chai sind dabei voll im Trend“, verrät Punke. Das Besondere: Während bis vor kurzem eher zuhause Tee getrunken wurde, sieht man immer mehr Menschen, die auch in der Öffentlichkeit, im Café oder in den sogenannten „Tee Lounges“ ihren Tee genießen. Zumal mit Tee viel mehr experimentiert werden kann als mit Kaffee. Es gibt Barkeeper, die Cocktails mit Tee mischen oder sogenannte „Tea Shots“ – kleine Aufgüsse, die mit Tee gemischt sind – ausschenken. Der Teeliebhaber möchte dabei ein Getränk, das ihm Genuss verschafft, gleichzeitig aber auch gesund ist.

Teekultur neu entdecken und weiterentwickeln

Egal ob klassisch oder modern – Bünting Tee lässt sich von Entwicklungen und Trends der Teekulturen auf der ganzen Welt inspirieren. Die Teespezialisten geben dabei ihr Wissen von Generation zu Generation weiter und bleiben ihrem Grundsatz treu: Durch ein abwechslungsreiches Angebot können zahlreiche Facetten der Teekultur immer wieder neu entdeckt, zelebriert und weiterentwickelt werden. Auch in 2015 lassen die Tee-Experten aus Ostfriesland ihrer Kreativität freien Lauf, denn außergewöhnliche Teekonzepte sind bereits in der Entwicklung. Für den Konsumenten bedeutet das neue und aufregende Geschmackserlebnisse, auf die man sich in diesem Jahr freuen kann.

Als ältestes privates Teehandelshaus Ostfrieslands schreibt Bünting seit 1806 Teegeschichte. Der Gründer Johann Bünting legte mit der Eröffnung eines Kolonialwarenladens in der Altstadt von Leer die Grundlage für das gleichnamige Teehandelshaus, das Ursprung und Namensgeber für die gesamte Bünting Unternehmensgruppe ist. Speziell die Pflege der ostfriesischen Teekultur hat einen festen Platz im Unternehmen. Das Bünting Teehandelshaus steht für eine Balance von Tradition und Moderne. Die Unternehmensstärke liegt in der gewachsenen Produktvielfalt – neben dem echten Ostfriesentee „Grünpack“ bietet Bünting auch Teespezialitäten, wie Grüne Tees, Rooibostees sowie Kräuter- und Früchtetees.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen