Neues Styling fürs Hotel

Der Völlanerhof in Völlan-Lana bei Meran frischt auf. Während der Winterpause bekommt das familiengeführte Romantik-Hotel in Südtirol ein neues Styling und öffnet die Türen im Frühling in exklusivem Glanz. Der Eingangsbereich, die Lobby die Sonnenterrasse sowie zehn Zimmer werden umgestaltet und renoviert. Ab 29. März 2012 startet das Vier-Sterne-Superior Hotel in die neue Sommersaison und freut sich auf seine Gäste. Weitere Informationen zum Hotel finden sich unter www.voellanerhof.com

Alpin-mediterranes Ambiente
Die Neugestaltung des Völlanerhofs findet sowohl im Innen- als auch im Außenbereich des Hotels statt. Natürliche Materialien, wie Holz, Naturstein, Glas und Leder in warmen Pastellfarben geben im Innenbereich künftig den Ton an. Helle Böden setzen einen gefälligen Kontrast zu dunklen Holzelementen. Indirekte Lichtquellen sorgen für ein helles und freundliches Raumgefühl. Zum Kuscheln steht eine gemütliche Kaminecke zur Verfügung und der neugestaltete Shop, in dem die Produkte der hauseigenen Spa-Linie verkauft werden, lädt zum Bummeln ein. Auch zehn Zimmer werden dem neuen modernen Stil des Hauses angepasst und renoviert. Für alle Sonnenanbeter hält das Hotel ab Frühling eine zweite Terrasse bereit, die sowohl zum Frühstück, als auch für einen abendlichen Cocktail ein exklusives Ambiente bietet. Eine runde Piazza vor dem Eingang sowie eine atriumartige Lounge im Freien ist an lauschigen Sommerabenden der perfekte Ort zum Verweilen und Plaudern. Der Tiroler Architekt Georg Hueber zeichnet für den frischen Stil des Hotels verantwortlich. Bereits seit fünf Jahren arbeitet Hoteliersfamilie Margesin eng mit dem Österreicher zusammen.

Tradition und Moderne
Der Grundstein für den Völlanerhof wurde vor rund 30 Jahren gelegt. Seitdem befindet sich das Haus im Besitz der Familie Margesin. Ursprünglich als Vier-Sterne-Hotel mit 50 Betten errichtet, bietet das Romantic Resort heute einen Vier-Sterne-Superior-Standard und rund 100 Gästebetten. Bereits während der letzten zehn Jahre fanden zahlreiche Renovierungs- und Umbauarbeiten statt. Heute lockt das familiengeführte Haus besonders Wellnessurlauber und Romantiker nach Südtirol.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: