Alexander Bauerfeind wird neuer Direktor des Travel Charme Ifen Hotel

Berlin/ Hirschegg, 02. Dezember 2011. Das 5- Sterne Travel Charme Ifen Hotel im Kleinwalsertal wird seit dem 1. Dezember 2011 von Alexander Bauerfeind geleitet. Der gebürtige Kieler tritt somit die Nachfolge des Direktorenehepaars Rafaela und Peter Hoeck Domig an, unter deren Führung das traditionsreiche Haus im Juli 2010 neu eröffnet wurde.

Seine berufliche Laufbahn begann der Hoteldirektor im Jahr 1997 mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann im Schlosshotel Bühlerhöhe, nachdem er zuvor bereits ein Jahr die Steigenberger Hotelfachschule in Bad Reichenhall besucht hatte. In den darauffolgenden Jahren kletterte der passionierte Gastronom und Hotelier die Karriereleiter hoch: Nachdem Alexander Bauerfeind als Chef de Rang bei der Meyer Catering & Service GmbH in Frankfurt seine eigene Station leitete, war er als Empfangstournat im renommierten Steigenberger Gästehaus Petersberg in Königswinter tätig. Vom Schichtleiter im Hotel Königshof in München avancierte Alexander Bauerfeind schließlich zum stellvertretenden Betriebsleiter im Münchner Wirtshaus zum Straubinger, wo ihm die eigenständige Führung des gesamten Betriebs oblag. In München durchlief der heute 33-jährige weitere Karrierestationen als Restaurantleiter in verschiedenen gastronomischen Betrieben.

Auch in der Folgezeit blieb Bauerfeind mit seiner zweijährigen Tätigkeit als Service Operations Manager für das renommierte Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski der bayerischen Landeshauptstadt treu. Die Berufung zum neuen Hoteldirektor im geschichtsträchtigen Travel Charme Ifen Hotel lockte den Wahlmünchener ins österreichische Kleinwalsertal. Seine Ernennung im Dezember 2011 fällt mit einem besonders feierlichen Anlass zusammen: im gleichen Monat feiert das 5-Sterne Haus sein 75. Jubiläum.

Im Jahr 1936 auf dem imposanten Bergmassiv Ifen erbaut, gelangte das geschichtsträchtige Hotel im Laufe der Zeit durch seine vorzügliche Küche, die atemberaubende Lage und seine prominenten Gäste zu Ruhm. Nach der Wiedereröffnung 2010 überzeugt das Travel Charme Ifen Hotel mit seinem gelungenen Mix aus modernem Design, atemberaubendem Alpenpanorama, österreichischer Gastfreundschaft und erstklassiger Gourmetküche. Aktuell wurde die Kilian Stuba des Travel Charme Ifen Hotel unter Leitung von Chef de Cuisine Sascha Kemmerer im „Gault Millau Deutschland 2012“ mit 16 Punkten und zwei Hauben ausgezeichnet und hat sich im Vergleich zum Vorjahr um ganze zwei Punkte verbessert. Auch im neuen „Gault Millau Österreich 2012“ erhielt die Kilian Stuba 16 Punkte und zwei Hauben im Vergleich zu 15 Punkten in 2011.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: