McDonald’s gibt Verlängerung des olympischen Sponsorenprogramms TOP für acht Jahre bis 2020 bekannt

Das Unternehmen bekräftigt sein Engagement zur Förderung von Generationen glücklicher, aktiver Kinder

(ddp direct) „Als das offizielle Restaurant der Olympischen Spiele sind wir unheimlich stolz darauf, für die Verpflegung der Sportler und Besucher aus der ganzen Welt zu sorgen und freuen uns, dabei mitzuwirken, dass die Olympischen Spiele stattfinden können“, sagte Thompson. „Indem wir das Engagement von McDonald’s für das Wohlbefinden der Kinder fortsetzen, werden wir durch unsere Partnerschaft mit den Spielen weiterhin den Kindern die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung und eines aktiven Lebensstils nahebringen.“

„Wir sind froh darüber, dass McDonald’s die Fortsetzung bekannt gibt und dabei auf unserer über 35-jährigen Zusammenarbeit aufbaut“ sagte Rogge. „McDonald’s bietet eine positive und begeisternde Verbindung zum Geist der Olympischen Spiele, indem es die Olympischen Werte mit seinen Kunden auf der ganzen Welt teilt. Wir sind sehr stolz darauf, dass McDonald’s das offizielle Restaurant der Spiele ist und wir wissen, dass Sportler und Zuschauer McDonald’s sehr hoch schätzen.“

McDonald’s langjährige Förderung von Sportinitiativen für Kinder geht weit über die 17 Tage der Spiele hinaus und umfasst Programme zur Förderung körperlicher Betätigung auf lokaler, nationaler und globaler Ebene durch Partnerschaften mit Tausenden von Sportvereinigungen. Die Franchisenehmer von McDonald’s auf der ganzen Welt unterstützen ihre lokalen Kommunen als Sponsoren von Basisinitiativen, die von kleinen Baseball-Ligen in den USA über Jugendfußballclubs in Großbritannien bis zur Unterstützung von olympischen Hoffnungsträgern in Kanada oder Südkorea reichen.

„Als TOP-Sponsor fordern wir uns selbst heraus, unser Spiel wachsen zu lassen und unsere Förderung durch Programme, wie z.B. McDonald’s Champions of Play, weiter zu entwickeln“, sagte Newell. Olympiasportler spielen als Vorbilder für Kinder heute eine wichtig Rolle. Ihre Möglichkeiten, Kinder und Familien zu einem aktiveren Lebensstil zu motivieren, ist unerreicht. McDonald’s freut sich darauf, Kinder mit Olympiasportlern in Verbindung zu bringen und ihnen zu zeigen, dass Träume durchaus wahr werden können.“

Darra Torres, fünffache Olympiateilnehmerin und Mutter aus den USA, ist die globale McDonald’s-Botschafterin für das Champions of Play-Programm. In dieser Rolle ermuntert Frau Torres Kinder und Familien über digitale Websites, Auftritte und andere Aktivitäten, sich körperlich zu betätigen.

„Als Verbraucher und als Sportlerin habe ich persönlich von der langjährigen Förderung der olympischen Bewegung durch McDonald’s profitiert“, sagte Frau Torres. „In meiner Rolle als Botschafterin von McDonald’s Champions of Play-Programm bin ich mit Begeisterung dabei, wenn McDonald’s aktives Spielen und ausgewogene Ernährung fördert.“

Die wichtigsten Highlights zum Olympia-Sponsoring durch McDonald’s

Dr. Paul Gately, Carnegie-Professor für körperliche Bewegung und Fettleibigkeit an der Leeds Metropolitan University, arbeitet als Mitglied von McDonald’s globalem Beirat eng mit der Restaurantkette bei der Entwicklung von Aktivitäten und Aufgaben zusammen, die auf der Website gezeigt werden und die Ermunterung der Kinder zu aktiver Betätigung unterstützen.

„McDonald’s hilft, den olympischen Geist für Kinder durch phantasievolle Aufgaben auf der Champions of Play-Website für Kinder lebendig werden zu lassen“, sagte Dr. Gately. „Diese Aktivitäten wurden entwickelt, damit Kinder Spaß bei Freizeitspielen haben und um ihnen die Bedeutung eines aktiven Lebensstils zu vermitteln.“

Über McDonald’s und die Olympischen Spiele McDonald’s Engagement für die olympische Bewegung begann im Jahr 1968, als die Restaurantkette eine Hamburger-Luftbrücke für die US-Sportler in Grenoble einrichtete, weil sie berichteten, sie hätten Heimweh nach amerikanischer Ernährung. McDonald’s hat Millionen von Sportlern, Trainer, Angehörige und Fans mit dem Menü ihrer Wahl abwechslungsreich versorgt. London 2012 werden die neunten Spiele sein, bei denen McDonald’s ohne Unterbrechung als offizielles Restaurant der Olympischen Spiele die Sportler versorgen wird.

Über McDonald’s McDonald’s ist der weltweite Marktführer in der Systemgastronomie mit über 33.000 Restaurants und täglich ca. 64 Millionen Gästen in 119 Ländern. Weltweit befinden sich über 80% der McDonald’s-Restaurants in Besitz und unter der Leitung unabhängiger Franchise-Nehmer vor Ort. Mehr über das Unternehmen finden Sie hier: www.aboutmcdonalds.com. Folgen Sie uns auf Facebook (http://www.facebook.com/mcdonaldscorp) und Twitter (http://www.twitter.com/mcdonaldscorp).

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: