100 JAHRE MUENGSTENER BRUECKE


100 Jahre Muengstener Bruecke zwischen Solingen u. Remscheid ueber das Tal der Wupper – Deutschlands hoechste Eisenbahnbruecke (107 Meter hoch – 500 Meter lang) feierte im Juni 1997 das hundertjaehrige Jubilaeum. Dieser Film ist ein Portrait ueber den Brueckenbau mit historischen Fotos und ueber die Jubilaeumsfahrten am 28./29. Juni 1997. Der Film ist soeben neu aufgelegt worden, nachdem die Stadt Solingen, das Land und andere Beteiligte rund um den alten Bahnhof den Suedpark samt Forum Produktdesign, Gastronomie, Gestaltung der alten Gueterhallen (heute Kuenstler-Domizil und Kuenstlertreff) voellig neu gestaltet haben (Sanierung ab etwa 2006). Der Film wurde entsprechend aktualisiert. Ausserdem entstanden an anderer Stelle zwei neue Haltestellen der DB AG (Station Gruenewald u. Bahnhof Mitte). Beim Jubilaeum 1997 fuhren mehrere interessante Sonderzuege wiederholt ueber die Hochbruecke: Dampflokomotive 01 519 mit dem Orient-Express, zeitweise geschoben von einer V200. Dampflokomotive 41 360 mit D-Zug-Wagen, zeitweise mit 2.Tender. Dampflokomotive 24 009 mit MITROPA – Speisewagen (“Bergische Bahnen eV Wuppertal”. Dazu kamen mehrere Ueberfahrten eines VT 601 in voller Laenge im Auftrag eines Solinger Reisebueros (der Zug fuhr den Rundkurs ueber Wuppertal und zeigte den Reisenden die Laenge des frueheren langen Verbindungsweges Remscheid-Solingen (44 km ueber Wuppertal- Barmen- Elberfeld-Vohwinkel bei nur 8km Luftlinie Entfernung, bis die Bruecke 1897 eingeweiht werden
Video Bewertung: 5 / 5

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: