Mit dem „Kultur-Wolf“ auf Streifzug: Neue Kurz-Clips zeigen Highlights des Rotkäppchenlandes

Mit dem "Kultur-Wolf" auf Streifzug: Neue Kurz-Clips zeigen Highlights des Rotkäppchenlandes

(Bildquelle: Tourismusservice Rotkäppchenland)

Als „Kulturschätze“ sind bereits 12 spannende Geschichten über revolutionäre Maler, moderne Frauen, tapfere Ritter, Denkmäler, die nichts an Lebendigkeit verloren haben, wechselvolle Orte und schicksalhafte Momente auf der Internetseite sowie in einer Broschüre des Tourismusservice Rotkäppchenland zu finden.

Fünf dieser Kulturschätze spielen nun die Hauptrolle in neuen Kurz-Videoclips, den sogenannten „Kultur-Trailern“. Sie präsentieren die kulturellen Highlights im Rotkäppchenland in der GrimmHeimat NordHessen jetzt auch in bewegten Bildern. Dabei werden die Zuschauenden auf eine Reise ins Mittelalter zu Burgen und Schlössern entführt, begeben sich auf die Spuren der Reformation, erleben die malerischen Fachwerkkulissen oder sind zu Gast in der Künstlerkolonie Willingshausen – hochwertig umgesetzt in kurzweiligen Geschichten.

Die „Kultur-Trailer“ entstanden in Zusammenarbeit mit kreativen Köpfen und einem Filmemacher aus der Region und erzielten bereits nach wenigen Wochen über 50.000 Aufrufe (Stand: 13.01.22). Die Videoclips sind auf der Internetseite https://www.rotkaeppchenland.de/ sowie auf dem YouTube-Kanal des Rotkäppchenlandes https://www.youtube.com/channel/UC_sVCQXYDSlmqRwq25B-JPA zu finden und sollen künftig noch mehr Menschen auf die heimische Region und ihre Schätze aufmerksam machen.

„Ich bin mit dem Ergebnis der langen Vorbereitung sehr zufrieden und freue mich ausgesprochen über das große Interesse an unserer märchenhaften Tourismusregion, was die große Anzahl der Klicks und Bewertungen eindeutig zeigt“, so Heidrun Englisch vom Tourismusservice Rotkäppchenland und fügt ein großes Dankeschön an alle Engagierten hinzu.

Das Rotkäppchenland in Deutschlands märchenhafter Mitte bietet besondere Erlebnisse mit viel Platz und attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten. „Die touristischen und die kulturellen Angebote der Region sind vielfältig und bieten auch in Corona-Zeiten generationenübergreifend spannende Möglichkeiten für einen Urlaub“, so Landrat des Schwalm-Eder-Kreises.

Bildquelle: Tourismusservice Rotkäppchenland

Broschüre Kulturschätze: https://www.rotkaeppchenland.de/content/download/35854/1649266/version/1/file/Brosch%C3%BCre+Kultursch%C3%A4tze.pdf

Das Rotkäppchenland ist eine touristische Arbeitsgemeinschaft innerhalb der GrimmHeimat NordHessen. Die Städte Schwalmstadt, Homberg(Efze), Neukirchen, Schwarzenborn und Neustadt(Hessen) gehören zum Rotkäppchenland. Das rote Käppchen der Schwälmer Tracht und das bekannte Märchen der Brüder Grimm standen Pate für die Namensgebung. Der Tourismusservice Rotkäppchenland e.V. wurde 2008 gegründet und hat derzeit 162 Mitglieder aus 19 Städten und Gemeinden. Heidrun Englisch leitet die Geschäftsstelle in Schwalmstadt-Ziegenhain. Der erste Vorsitzende ist Manfred Koch, der Bürgermeister von Kirchheim.

Kontakt
Tourismusservice Rotkäppchenland e.V.
Heidrun Englisch
Paradeplatz 7
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain
06691 207 407
info@rotkaeppchenland.de
https://www.rotkaeppchenland.de

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: