www.Auto-doc.CH

Einen Gang zurückschalten

Radeln und entspannen an Kärntens schönsten Seen

Einen Gang zurückschalten

Nach der rasanten Mountainbike-Tour lässt sich mit sagenhaften Ausblicken neue Kraft tanken. (Bildquelle: epr/Region Villach Tourismus/Edward Groeger)

(epr) Mountainbike, Rennrad, E-Bike oder Tourenrad – wer seinen Urlaub aktiv gestalten möchte, kommt um das Zweirad nicht herum. Nichts macht mehr Spaß, als eine Ferienregion auf eigene Faust beziehungsweise vom eigenen Sattel aus zu erkunden. Dabei ist es ganz gleich, ob man die eigenen Räder mitgebracht hat oder sich vor Ort entsprechende Drahtesel mietet. Je nach Vorlieben oder Ansprüchen lassen sich so ganztägige Etappen fahren, gemütliche Ausflüge mit den Kleinen planen oder auf anspruchsvollen Strecken die eigene Fahrtechnik unter Beweis stellen.

Ein Mekka für Zweiradfans
Neben den sportlichen Möglichkeiten, die eine Urlaubsregion attraktiv machen, sind es auch die Landschaften, die dafür sorgen, dass man sich rundum wohlfühlt. Beides bietet ein Urlaub im Herzen Kärntens. Hier in der Region Villach rund um den Faaker See und den Ossiacher See findet man ein dichtes Netz an ausgebauten Radwegen vor. Zwischen hohen Bergen, idyllischen Tälern und erfrischenden Seen lässt es sich zum Beispiel wunderbar entlang des 366 Kilometer langen 5-Sterne-Drauradweges radeln. Ob nun von See zu See mit kleinen Stopps in schönen Strandcafes, mit dem Mountainbike über die Ossiacher Tauern oder mit E-Bike oder Rennrad an einem Tag Italien, Slowenien und Kärnten erradeln – für jeden Zweiradliebhaber ist etwas dabei. Sportlich geht es beispielsweise auf dem Rundkurs der Rad-WM 1987 zu, auf dem sich Rennradfahrer versuchen können. Nicht weniger anspruchsvoll ist die “MTB Area One”, die Mountainbiker am Kumitzberg bei Villach erwartet. Für Anfänger und Profis gibt es hier gleich mehrere Übungs-Trails, die je nach Können befahren werden. Absolut familientauglich sind auch die wöchentlichen Touren mit dem Radbus ins italienische Tarvis, slowenische Kranjska Gora oder ins kärntnerische Spittal, um anschließend an den Ossiacher oder Faaker See oder nach Villach zurückzuradeln. Wer in Villach eine Rast einlegt, weiß sein Rad beim “Radbutler” sicher verwahrt. Diesen Service und weitere Leistungen wie Bustransfer oder zahlreiche Sportangebote gibt es übrigens mit der Erlebnis CARD kostenlos. Urlauber erhalten die CARD zwischen dem 1. Mai und 31. Oktober bei den teilnehmenden Gastgebern. Alle Informationen zur Region und den vielfältigen Angeboten findet man unter http://www.region-villach.at/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: