Sportliche Trends bei Norwegian Cruise Line

Reederei führt flottenweite Zumba-Kurse ein

NCL-LOGOWiesbaden/Frankfurt, im Januar 2013. Schon längst ist der Fitnesstrend Zumba, der das tägliche Training zur Party macht, über den Atlantik nach Europa geschwappt. Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line bringt das Ganzkörpertraining für alle Tanzbegeisterten jetzt auf die Weltmeere und lässt Kreuzfahrer mit kostenlosen Zumba-Kursen, die ab Frühjahr 2013 nach und nach an Bord ihrer gesamten Flotte angeboten werden, die Hüften schwingen. Die rhythmischen Kurse, die mit Elementen aus Hip-Hop, Salsa, afrikanischen Tänzen und Reggaeton begeistern, werden durch zertifizierte Zumba-Trainer geleitet.

„Wir freuen uns sehr, unseren Gästen mit Zumba nicht nur ein tolles, neues Workout an Bord unserer Schiffe zu ermöglichen, sondern gleichzeitig auch eine berauschende Tanzparty mit leicht nachvollziehbaren Schrittkombinationen, die Spaß machen“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line.

Aktive Reisende, die ihre Kreuzfahrt sportlich verbringen wollen, finden an Bord der Freestyle CruisingResorts vonNorwegian Cruise Line zahlreiche Fitness-Trends: Auf der Norwegian Epic, die ab Mai 2013 wieder auf einer 7-Nächte-Route ab/bis Barcelona, Civitavecchia (Rom) und Marseille im Mittelmeer kreuzt, nutzen Kreuzfahrer zum Beispiel TRX, ein Trend-Training, das durch Nutzung des eigenen Körpergewichts Muskeln aufbaut. Auf ihrem Neubau NorwegianBreakaway, der im April 2013 Premiere feiert, präsentiert die Reederei erstmals auf See interaktive Kampf-Trainingsmodule von Nexersys. Diese geben Gästen die Möglichkeit, über einen Simulator in einem intensiven Intervall-Training gegen einen virtuellen Gegner anzutreten. Boxfreunde powern im neuen Freestyle Fight Klub von Norwegian, der Nexersys Training mit einem Cardio-Box-Kurs kombiniert. Im ersten Black Light Spinning-Kurs auf See erleben Teilnehmer auf ihrem Spinning-Rad einen einmaligen Adrenalinschub, denn sie radeln zu rhythmischen Beats in einem Raum, der ausschließlich mit Schwarzlicht und Neon-Graffiti-Kunst beleuchtet wird.

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in London und Wiesbaden. Seit nunmehr 46 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Unter dem Motto „Cruise likea Norwegian“ verbringen die Gäste einen entspannten Urlaub an Bord der derzeit elf explizit auf Freestyle Cruising ausgerichteten Kreuzfahrt-Resorts der Reederei, die zu den modernsten Schiffen auf den Weltmeeren gehören. Im Oktober 2012 wurde Norwegian Cruise Line bereits zum fünften Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Zudem erhielt die Reederei im Dezember 2012 den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.

Die Norwegian Epic, das derzeit größte und innovativste Flottenmitglied, feierte im Juni 2010 Premiere. Norwegian Cruise Line ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der Blue Man Group, die an Bord der Norwegian Epic erstmals auf See zu sehen ist, sowie der ImitatorenshowLegends in Concert, den Pianoduellen von Howl at the Moon und von Nickelodeon, der Nummer-Eins Entertainment-Marke für Kinder. Zusätzlich präsentiert die Reederei Cirque Dreams and Dinner an Bord der Norwegian Epic, die erste Dinnershow ihrer Art auf See in einem Zirkuszelt. Für dieses Unterhaltungsangebot wurde die Norwegian Epic im November 2012 mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2012 als Schiff des Jahres in der Kategorie „Info- & Entertainment“ ausgezeichnet.

Derzeit befinden sich mit der Norwegian Breakaway (Auslieferung April 2013) und Norwegian Getaway (Auslieferung Januar 2014) zwei weitere Schiffe für jeweils 4.000 Passagiere bei der Papenburger Meyer Werft in Bau. Die Norwegian Breakaway kreuzt ab dem 12. Mai 2013 als bis dato größtes Schiff ganzjährig vom Kreuzfahrtterminal in Manhattan und bietet im Sommer zunächst Kreuzfahrten in Richtung Bermuda. Den Schiffsrumpf der Norwegian Breakaway schmückt ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max. Highlights an Bord sind ein Seafood-Restaurant, entwickelt vom New Yorker Starkoch Geoffrey Zakarian, Broadway-Entertainment mit dem Rock-Musical „Rock of Ages“, der Tanzshow „Burn the Floor“ und dem Varieté Dinner „Cirque Dreams & Dinner Jungle Fantasy“ sowie weiteres spannendes Entertainment. Die Norwegian Getaway ist ab Februar 2014 als größtes, ganzjährig ab Miami kreuzendes Schiff auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche Karibik unterwegs.

Im Oktober 2012 beauftragte Norwegian Cruise Line die Werft mit dem Bau eines weiteren Schiffes mit dem Projektnamen „BreakawayPlus“ mit Auslieferung im Oktober 2015. Wie in der Saison 2012/13 kreuzen auch in 2013/14 vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

_____________________________________

Die Freestyle Cruising Kataloge für die Saison 2012/13 sowie die Saison 2013/14 können über das Internet bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de l ncl.at l ncl.ch.

Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei: NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, Zentrale für Kontinentaleuropa, Kreuzberger Ring 68, D-65205 Wiesbaden.

Norwegian Cruise Line im Social Web:

www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland

twitter.com/ncl_de

Gastroecho – kostenlose Pressemitteilung veröffentlichen für die Gastronomie und Hotel

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: