Roter Ginseng-Tee: laktosefrei und naturrein aus Korea

Roter Ginseng-Tee wird üblicherweise in Granulatform angeboten und beinhaltet Zusatzstoffe wie Laktose. Der Korean Red Ginseng vom Teehaus Salacca dagegen ist ein naturreines Produkt und kann auch bei Laktoseunverträglichkeit genossen werden.

Roter Ginseng-Tee: laktosefrei und naturrein aus Korea

Naturrein und laktosefrei: Roter Ginseng-Tee aus Korea, erhältlich im Teehaus Salacca.

Tee wird von vielen Verbrauchern als gesundes, weil natürliches Nahrungsmittel anerkannt. Doch auch in so manchen Teesorten sind Zusatzstoffe wie Glukose und Laktose enthalten. Gerade für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit bedeutet dies oftmals den Verzicht auf Teegenuss.

Gut zu wissen, dass ein neuer naturreiner Roter Ginseng-Tee aus Korea inzwischen auf dem deutschen Teemarkt erhältlich ist. Dieser beinhaltet zu 100% natürlichen Roten Ginseng-Tee und ist vollkommen frei von Zusatzstoffen.

Laktosefreier Roter Ginseng-Tee aus Pyramiden-Teebeuteln

Während weißer Ginsengtee dadurch entsteht, dass die Ginsengwurzel geschält und in der Sonne getrocknet wird, ist roter Ginsengtee das Ergebnis eines langwierigen Verfahrens: der Ginseng wird ungeschält in der Sonne getrocknet und danach sieben Mal gedämpft. Dadurch werden die Wirkstoffe besonders gut konserviert.

Die meisten Ginseng-Teesorten sind als Instant Tee in Granulatform erhältlich. Bei der Herstellung des Granulats werden neben dem Ginsengextrakt auch die von vielen Menschen unerwünschten Zusatzstoffe Glukose und Laktose beigemischt. Das in diesen Instant-Tees enthaltene Ginsengkonzentrat ist oft sehr gering.

Ein bio-zertifizierter koreanischer Hersteller hat nun ein neues, sehr aufwendiges Verfahren entwickelt, mittels dessen die Ginsengwurzeln ohne Zusatzstoffe zu Tee weiterverarbeitet werden. Dieser Tee besteht zu 100% aus rein natürlichem Ginseng. Er ist in pyramidenförmigen Teebeuteln verpackt, in denen sich der Tee besser entfalten kann als in den handelsüblichen Teebeuteln. In Deutschland erhalten Sie diesen Tee im Teehaus Salacca . Dem Teegenuss auch bei Laktoseunverträglichkeit steht damit nichts mehr im Wege.

Roter Ginseng regt den Organismus an

Die Ginsengpflanze Panax chinseng wird in Korea seit Jahrtausenden angebaut und als Heilmittel verwendet. Die Staudenpflanze gedeiht nur auf besonders zubereitetem Boden und darf bis zu sechs Jahre lang nicht geerntet werden. Der in der Ginsengwurzel aufgesaugte Naturschatz ist deswegen reich an wertvollen Substanzen.

Die Wirkstoffe der Ginsengwurzel bestehen aus verschiedenen Aminosäuren, Vitaminen des B-Komplexes und Substanzen (Ginsenoside). Diese kräftigen den Organismus – nicht nur bei älteren Menschen – und regen Vitalfunktionen an. Gemäß der Naturheilkunde der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) wirkt Ginseng als Adaptogen: er hilft dem Organismus, sich dem Bedarf anzupassen. Was zu viel ist, wird reduziert und was zu wenig ist, wird erhöht. Ginseng entspannt, er hilft bei Müdigkeits- und Schwächegefühlen und trägt zur Steigerung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit bei. Auch bei Diabetes ist Ginseng-Tee zu empfehlen.

Erhältlich ist der naturreine Rote Ginseng-Tee im Online-Shop vom Teehaus Salacca. Hier finden Interessierte zudem viele weitere Ginseng-Produkte wie Ginseng-Bonbons, Karamellbonbons, Knusperschokolade oder auch Ginseng-Gelee und Anti-Aging Gesichtsmasken mit dem Wirkstoff der roten Ginsengwurzel.

Link zum Teehaus Salacca: www.salacca.com

Der salacca Lifestylse Asia Shop vertreibt seit 2001 hochwertige Tees aus Asien, mit Schwerpunkt Malaysia und Korea. Dr. Diana Brand, Inhaberin von salacca, hat selbst lange Zeit in Asien gelebt und verfügt über beste Kontakte zu den Teeproduzenten der jeweiligen Länder. Ihre Geschäftspartnerin Dr. Kyu Yuen Cho leitet das Firmenbüro im koreanischen Seoul und ist eine Expertin für koreanische Tees und Wellnessprodukte. salacca hat das Alleinvertriebsrecht für malaysischen BOH-Tee in Deutschland und importiert hochwertige koreanische Teesorten mit BIO-Qualität. Alle bei salacca angebotenen Tees sind besonders gut für die persönliche Gesundheit, rein natürlich und ohne künstliche Aromen. Ergänzt wird das Teegeschäft durch den Handel mit besonderen und qualitativ hochwertigen Artikeln aus Asien, die es gewöhnlich nicht im Supermarkt zu kaufen gibt. Dazu gehören Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Korallenkalziumtabletten, Wellness-Artikel, Gewürze, Kochutensilien oder auch asiatische Wohn- und Tischdekoartikel.

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: