Bio Raps-Kernöl HEISS BRATEN der Teutoburger Ölmühle wieder im Naturkostfachhandel erhältlich

Bio Raps-Kernöl HEISS BRATEN der Teutoburger Ölmühle wieder im Naturkostfachhandel erhältlich

Dank guter Ernte ist das Bio Raps-Kernöl HEISS BRATEN der Teutoburger Ölmühle nun wieder erhältlich.

Welches Öl für welchen Zweck? Speziell zum Hocherhitzen kommen nur Öle mit besonderen Brateigenschaften in Frage. Das Bio Raps-Kernöl HEISS BRATEN der Teutoburger Ölmühle wird aus einer Rapssorte mit hohem Anteil an hitzestabiler, einfach ungesättigter Ölsäure hergestellt und eignet sich dadurch ideal zum Braten und Frittieren. Nach witterungsbedingten Ernteausfällen in den letzten beiden Jahren, konnte die empfindliche high-oleic Rapssorte in diesem Jahr wieder geerntet und zu hochwertigem Bio-Bratöl verarbeitet werden. So ist das mehrfach ausgezeichnete Teutoburger Bio Raps-Kernöl ab sofort wieder im Naturkostfachhandel erhältlich.

Ein schön saftiges Steak oder kross gebratene Champignons – mit dem kaltgepressten Teutoburger Bio Raps-Kernöl HEISS BRATEN gelingt das besonders gut. Das Bio Raps-Kernöl ist ideal geeignet für lange Bratzeiten bei hohen Temperaturen wie z.B. zum Braten und Frittieren von Gemüse, Fisch und Fleisch. Die Bio-Saat stammt ausschließlich aus kontrolliert-biologischem Vertragsanbau und unterliegt den strengen Richtlinien des Ökoanbauverbandes Bioland und der EG-Öko-Verordnung.

Bei der Herstellung der Teutoburger Raps-Kernöle nach einem patentierten, einzigartigen Verfahren werden nur die gelben Rapskerne ohne Bitterschalen schonend kalt gepresst. Nach der Kaltpressung werden die Öle lediglich schonend gedämpft, wodurch sie ihren extra-milden, fein-nussigen Geschmack erhalten.

Text und druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie im Internet unter www.modemconclusa.de/presseservice/kunden/teutoburger-oelmuehle.

Teutoburger Raps-Kernöl ist ein naturreines, kaltgepresstes Speiseöl für Genießer. Es wird nach einem einzigartigen, patentierten Verfahren nur aus den gelben Kernen der Rapssaat ohne die schwarzen Bitterschalen gewonnen. Es erhält dadurch seinen besonderen, nussig-feinen Geschmack und seine schöne goldgelbe Farbe. Der Raps stammt ausschließlich aus kontrolliert-zertifiziertem, deutschem Vertragsanbau oder aus biologischem Vertragsanbau nach den Richtlinien von Bioland bzw. der EG-Öko-Verordnung.

Neben dem kaltgepressten Kernöl entstehen in der Teutoburger Ölmühle im Rahmen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft noch weitere Produkte aus den Rapskörnern. Hierzu werden die Kerne und Schalen noch ein weiteres Mal gepresst. Das nun gewonnene Öl dient größtenteils als umweltfreundlicher und nachhaltiger Treibstoff für die Fahrzeuge, die den Raps zu der Ölmühle und die Produkte zu den Kunden bringen. Die dunklen Schalen und die ausgepressten Kerne gehen zurück in die Landwirtschaft und werden als hochwertiges Futtermittel eingesetzt. Für die besondere Produktqualität und die konsequent nachhaltige Wirtschaftsweise wurde die Teutoburger Ölmühle schon mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit Medaillen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) dem Deutschen Gründerpreis 2007 und dem Ecocare-Award 2010.

Kontakt
Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG
Dr. Michael Raß
Gutenbergstr. 16 a
49477 Ibbenbüren
05451 9959-0
info@teutoburger-oelmuehle.de
http://www.teutoburger-oelmuehle.de

Pressekontakt:
modem conclusa gmbh
Uti Johne
Jutastraße 5
80636 München
089 – 74 63 08 – 39
johne@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: