Norwegians sehen Alaskas wilde Seite: Norwegian Cruise Line präsentiert neue Freestyle Cruising Broschüre 2014 für Alaska

image001Wiesbaden/Frankfurt am Main, im September 2013. Druckfrisch stellt die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line ihre neue FreestyleCruising Broschüre 2014 für Alaska vor, die neben den spannenden Alaskarouten der Reederei auch einen Überblick über die verschiedenen Landprogramme gibt, die Gäste optional zu ihrer Kreuzfahrt hinzubuchen können. Sowohl für die reine Kreuzfahrt als auch für die Kreuzfahrt-Landprogramm-Kombinationen bietet Norwegian jeweils auch Anreisepakete ab Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

In der kommenden Saison sind wieder drei Norwegian Schiffe in Alaska unterwegs. Die Norwegian Pearl, Norwegian Jewel und Norwegian Sun bilden eine der jüngsten Alaskaflotten und bieten dank Freestyle Cruising die besten Voraussetzungen für ein entspanntes Kreuzfahrterlebnis: So wählen Gäste beispielsweise aus bis zu 20 internationalen Dining Optionen, ohne sich an feste Tischzeiten oder eine steife Kleiderordnung halten zu müssen.

Als Abfahrtshäfen stehen Seattle, Vancouver und Whittier zur Auswahl. Die Kreuzfahrten kombinieren Stopps in bekannten Alaskahäfen wie Juneau, der Hauptstadt Alaskas, der ehemaligen Goldgräberstadt Skagway oder Ketchikan mit seiner großen Sammlung von Totempfählen mit Fahrten zu den landschaftlichen Höhepunkten wie dem Sawyer Gletscher und der Glacier Bay.

Zusätzlich zu den Kreuzfahrten bietet Norwegian Cruise Line Landprogramme, die Gästen die Möglichkeit geben, Alaskas Naturschönheiten und Tierwelt noch intensiver kennenzulernen oder in den kanadischen Rocky Mountains auf Entdeckungsreise zu gehen.

Wer seine Alaskakreuzfahrt mit einem Besuch des Denali Nationalparks verbinden will, hat die Auswahl zwischen einem Landprogramm von drei oder vier Nächten. Bei beiden Optionen werden die Gäste durchgängig von einem lokalen Reiseleiter begleitet und entdecken die dramatischen Landschaften Alaskas auf einer Zugfahrt mit der berühmten Alaska Railroad und bei einem Besuch des Denali Nationalparks. Die Landprogramme sind in Kombination mit den 7-Nächte-Kreuzfahrten „Glacier Bay ab Vancouver“ und „Sawyer Gletscher ab Whittier“ an Bord der Norwegian Sun buchbar.

Zum ersten Mal bietet Norwegian Cruise Line in der kommenden Saison auch Landprogramme mit dem mehrfach ausgezeichneten Rocky MountaineerZug an, auf denen Gäste die wilde Schönheit der kanadischen Rocky Mountains erleben können. Zur Auswahl, jeweils in Kombination mit einer 7-Nächte-Kreuzfahrt, stehen zwei unterschiedliche Optionen, die eine Zugreise von zwei oder drei Tagen mit dem Rocky Mountaineer beinhalten sowie unter anderem Aufenthalte in Kamloops, Lake Louise, Banff und Calgary und einen Gipfelrundflug per Helikopter.

„Wir freuen uns, unseren Kunden auch im kommenden Jahr eine vielfältige Auswahl an Alaskakreuzfahrten und dazu passenden Landprogrammen anbieten zu können. Alaskas Landschaften gehören zu den spektakulärsten der Welt und diese auf einer Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line zu erkunden, stellt ein ganz besonderes Erlebnis dar“, so Francis Riley, Vice President & General Manager International bei Norwegian Cruise Line. „Nach der erfolgreichen Premiere unserer Alaska-Landprogramme in diesem Jahr haben wir auch für die kommende Saison einige der besten lokalen Reiseführer gewinnen können, damit unsere Gäste unser Freestyle Cruising Produkt mit einem spannenden Landabenteuer kombinieren können – eine Erfahrung, die sie nicht verpassen sollten.”

 

In der Alaskabroschüre werden unter anderem folgende Routen vorgestellt:

7-Nächte-Kreuzfahrt Glacier Bay ab Seattle an Bord der Norwegian Pearl. Abfahrten jeweils sonntags vom 18. Mai bis 14. September 2014 mit folgendem Routenverlauf: Seattle, USA – Erholung auf See – Juneau, USA – Skagway, USA – Fahrt zur Glacier Bay – Ketchikan, USA – Victoria, Kanada – Seattle, USA; verfügbar ab 769 Euro pro Person in Doppelbelegung.

Bei dieser Route kann optional vor Kreuzfahrtbeginn das 7-Nächte-Landprogramm Rockies Highlights & Coastal Passage hinzugebucht werden. Mögliche Reisedaten jeweils sonntags vom 11. Mai bis 7. September 2014. Highlights sind unter anderem die luxuriöse Zugfahrt an Bord des RockyMountaineer durch die kanadischen Rockies, 7 Hotelübernachtungen in ausgewählten Hotels, eine Seilbahnfahrt in Banff, eine Tour durch den YohoNationalpark und ein Gipfelrundflug per Helikopter.

Ein weiteres Highlight ist die 7-Nächte-Kreuzfahrt Sawyer Gletscher ab Whittier (Anchorage) an Bord der Norwegian Sun. Abfahrten alle zwei Wochen montags vom 2. Juni bis 8. September 2014 mit folgendem Routenverlauf: Whittier (Anchorage), USA – Fahrt zum Hubbard Gletscher – Icy Strait Point, USA – Juneau, USA und Fahrt zum Sawyer Gletscher – Skagway, USA – Ketchikan, USA – Fahrt durch die Inside Passage – Vancouver, Kanada; verfügbar ab 659 Euro pro Person in Doppelbelegung.

Bei dieser Route kann optional vor Kreuzfahrtbeginn beispielsweise das 4-Nächte-Landprogramm Denali/Alyeska Explorer hinzugebucht werden. Mögliche Reisedaten alle zwei Wochen donnerstags vom 29. Mai bis 4. September 2014. Highlights sind neben der durchgehenden Begleitung durch lokale Reiseleiter unter anderem Übernachtungen in Anchorage und Alyeska sowie zwei Übernachtungen in einer Lodge in Denali, die Zugfahrt an Bord der berühmten Alaska Railroad sowie eine 7-stündige Tour durch die Tundra des Denali Nationalparks.

Die neue Alaskabroschüre ist online auf www.ncl.de einsehbar und im Agenturbereich bestellbar.

Teile diesen Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen