BIOFACH 2014: Maroc Export stellt in Nürnberg aus

Marokko zum zweiten Mal vom 12. bis 15. Februar 2014 auf der BIOFACH

Nach der ersten Teilnahme von Marokko 2011 ist das Land dieses Jahr zum zweiten Mal auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg vertreten. Hauptsächlich auf den deutschen Markt konzentriert, strebt die Beteiligung Marokkos ebenfalls die Expansion im gesamteuropäischen Markt an, da in Europa die meisten Importeure und Konsumenten von landwirtschaftlichen Bioprodukten ansässig sind.

Unter der Leitung des „Centre Marocain de Promotion des Exportations“ (Maroc Export) wird sich die marokkanische Delegation in einem Pavillon von 130 m² Größe mit dreizehn Unternehmen präsentieren. Drei Aussteller bieten frische Erzeugnisse wie Zitrusfrüchte, Gemüse und Kräuter, zehn Unternehmen haben sich auf verarbeitete Produkte spezialisiert, wie Lebensmittel und Kosmetik aus Argan-Öl, Olivenöl, Spirulina (Mikroalgen), Safran, aus Rosen hergestellte Produkte, ätherische Öle, Aroma- und Heilpflanzen. 13 Aussteller sind Mitglieder des marokkanischen Verbandes für Biologische Erzeugnisse (AMABIO), der 2010 gegründet und zu einem der wichtigsten Akteure im ökologischen Landbau in Marokko zählt.

Der marokkanische Pavillon wartet mit einem Bereich für Verkostungen auf. Mit einer kulinarischen und gastronomischen Show auf der Basis von Bioprodukten erfährt der Besucher mehr über Geschmack und Qualität der marokkanischen Bio-Erzeugnisse. Auf diesem Sektor hat Marokko echte Wettbewerbsvorteile: gemäßigtes Klima, hohe Produktionskapazität, überliefertes Wissen, wettbewerbsfähige Arbeitskräfte, räumliche Nähe zu den wichtigsten Importmärkten sowie wirtschaftliche und politische Stabilität.

Um diese Vorteile zu nutzen, haben die Regierung und der marokkanische Bio-Branchenverband gemeinsam einen Vertrag zur Entwicklung dieses Sektors geschlossen. Neben anderen Zielen beinhaltet die Vereinbarung bis zum Jahr 2020 eine Gesamtfläche für die ökologische Landwirtschaft von rund 40.000 Hektar für eine Produktion von 400.000 Tonnen zu erreichen. 60.000 Tonnen sind dabei für den Export bestimmt. Das gleiche Vertrags-Programm plant 35.000 Arbeitsplätze mit Einnahmen von 800 Millionen Dirham (marokkanische Landeswährung).

Mit einem weltweiten Umsatz von rund 100 Milliarden US-Dollar heute, reichen die Anfänge der marokkanischen Bioindustrie bis Anfang der 60er Jahre zurück. Die Teilnahme an der BIOFACH bedeutet für Marokko den weiteren Ausbau des Exports von Bioprodukten in den europäischen Markt, insbesondere nach Deutschland. Die Fördermaßnahmen von marokkanischen Agrarprodukten zielen seit mehreren Jahren auf den deutschen Markt ab, da der Konsum von Bioprodukten hier enorm ist.

Über Maroc Export:
Maroc Export ist das marokkanische Zentrum zur Förderung des Exports. Mit eigener Rechtspersönlichkeit und finanzieller Autonomie befindet sich Maroc Export unter der Aufsicht des Ministeriums für Industrie, Handel und neue Technologien. Die Außenhandelsstelle wurde mit dem Ziel gegründet, die Expansion der marokkanischen Exporte zu fördern, insbesondere die Ausfuhr von Industrieprodukten, Lebensmitteln, Dienstleistungen und aller weiteren Produkte, deren Export nicht durch eine legislative Verfügung oder Regelung anderer Administratoren oder Organisationen unterliegt.

Maroc Export auf der BioFach: Halle 2 / 2-110+111 ( http://www.ask-biofach.de/index.php5?id=297255&Action=showCompany ) Bildquelle: 

Ist Ihr Partner für Social Media & Public Relations. Dies umfasst die klassische Pressearbeit, die Abdeckung der Online Medien und die moderne Kommunikation auf den für Sie entscheidenden Plattformen im Internet.

PR 2.0

PR 2.0 à la Hasselkus PR geht für und mit Ihnen die modernen Wege der Kommunikation, des Markenaufbaus und der Public Relations.

PR 2.0 mit Hasselkus PR sichert Ihnen eine allumfassende Präsenz im deutschsprachigen Markt – so allumfassend, wie Sie das möchten.
Hasselkus PR ist Ihr Partner für Ihre PR & Social Media Strategie!

Kontakt
Hasselkus PR / Maroc Export
Katja Hasselkus
Königsteiner Str. 55a
65812 Bad Soden
496196561400
katja@hasselkus-pr.com
http://hasselkus-pr.com

Pressekontakt:
Hasselkus PR
Katja Hasselkus
Königsteiner Str. 55a
65812 Bad Soden
496196561400
katja@hasselkus-pr.com
http://hasselkus-pr.com

Teile diesen Beitrag:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen