Amerikanische Aktivistin spricht auf der VeggieWorld, der größten Messe für Vegetarier, Veganer und Rohkost-Freunde

  Amerikanische Aktivistin spricht auf der VeggieWorld, der größten Messe für Vegetarier, Veganer und Rohkost-Freunde

Zur vierten VeggieWorld Wiesbaden ist dieses Jahr hochrangiger Besuch angesagt. Dr. Melanie Joy, eine US-amerikanische Psychologin, Publizistin und vegane Aktivistin kommt zur VeggieWorld 2014 nach Wiesbaden. Die Professorin für Psychologie und Soziologie an der Universität von Massachusetts in Boston wird zum ersten Mal an zwei Veranstaltungstagen der VeggieWorld in Wiesbaden auf der VeggieWorld Bühne referieren. Der erste Vortrag findet am Freitag, den 24.01.2014 um 15:30 Uhr und der zweite am Sonntag 26.01.2014 um 13:15 Uhr statt.

Die mutige, junge und kluge US Amerikanerin Dr. Melanie Joy gab der Ideologie des Fleischkonsums erstmals einen Namen. Den Karnismus beschreibt Joy als ein unsichtbares System von Überzeugungen, das Tiere in die Kategorien „essbar“ und „nicht essbar“ sortiert. Unter dem Motto Karnismus – Die Psychologie des Fleischkonsums – untersucht die langjährige Veganerin auf ihrem ersten Vortrag am Freitag in ihrer fesselnden Slideshow, wie wir dazu kommen weltweit 124.000 Tiere pro Minute zu schlachten, manche Tiere als Freunde und Familienmitglieder zu betrachten, andere dagegen als Nahrung – ohne dass wir diese Unterscheidung plausibel begründen könnten.
Durch ihre seit über 20 Jahre aktive Zeit in der Tierrechtsbewegung belegt sie durch Videos, dass die moderne Tierproduktion eine der brutalsten Praktiken der Menschheitsgeschichte ist. Diese Behauptung belegt sie mit anregenden Analysen und einer fesselnden Erzählweise. Dr. Joy legt dar, dass – wenngleich jedes System auch einzigartig ist – die Mentalitäten der verschiedenen ungerechten Überzeugungssysteme (Rassismus, Sexismus, Ableism (Diskriminierung gegenüber Menschen mit Behinderung), usw.) sich sehr stark ähneln.

Ihr zweiter Vortrag am Sonntag, 26.01.2014, um 13:15 Uhr findet wiederum auf der VeggieWorld Bühne unter dem Motto: „Speaking Truth to Power“ statt. Die preisgekrönte Autorin und langjährige Tierrechtlerin Dr. Melanie Joy erweitert so das Konzept des Karnismus indem sie den fiktiven Geschichten, die durch die dominante „Tiere- essende- Kultur“ verbreitet wird, auf den Grund geht. Nach Ansicht der veganen Psychologin Dr. Joy, brauchen wir zum Überleben kein Fleisch und es ist auch nicht notwendig, also ist es eine Entscheidung, die wiederum immer auf Glaubenssystemen basieren und getroffen werden. Der Prozess der Entindividualisierung von Tieren sowie ihre Abstraktion zu Gruppen gehört zu den wichtigsten Mechanismen, die Dr. Joy beschreibt. Hauptursache für gravierende Umweltprobleme wie die Abholzung der Wälder bis zum Wasserverbrauch liegt in der Fleischproduktion. Krebs, Herzkrankheiten oder Diabetes stehen im Verdacht durch hohen Fleischkonsum begünstigt zu werden. Um Veganismus zu unterdrücken wird insbesondere in der Präsentation untersucht, wie Karnismus die Wahrnehmung von Veganern gegenüber sich selbst, andere Veganer, Nicht-Veganer und der veganen Bewegung insgesamt prägt. Mit unzensierten Bildern und authentischen Statistiken erklärt Dr. Joy, auf sehr feinfühlige Weise. Sie beantwortet tiefgründig Fragen wie, „Warum für viele der eigene Fleischkonsum als normal, natürlich und notwendig aufgefasst wird“.

Neben den Vorträgen von Dr. Melanie Joy können die Besucher auch die größte deutsche Gesundheitsmesse, die PARACELSUS MESSE, an diesem Wochenende aus der Welt der Gesundheit besuchen.
Informationen über alle Aussteller und Vorträge gibt es auf der Homepage der Düsseldorfer Messegesellschaft: www.veggieworld.de und www.paracelsus-messe.de

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

Kontakt:
MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 38 600 0
info@mco-online.com
http://www.mco-online.com

Teile diesen Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen